„... wenn auf einmal alles anders ist.“

Wir sind da, wenn Sie uns brauchen. Jederzeit.

Über uns und unser Team

„Ich bin gerne Begleiter, Berater, Gestalter und von ganzem Herzen Bestatter“

Daniel Kabuth

Inhaber
Bestatter und Trauerredner
Kundenbetreuung und Beratung
Hygienische Versorgung

„Vorsorge bedeutet , alles gut geregelt zu haben.“

Andrea Kabuth-Schiwy

Bestattungsvorsorge und Organisation

„Sich gut aufgehoben fühlen - dieses Gefühl zu vermitteln ist mir einfach wichtig“

Nadine Ostendorf
Buchhaltung und Büroorganisation

„Gemeinsam erinnern, alles gut regeln und es schön machen."

Annika Jendrian
Empfang, Bürodienste und Dekoration

„Ich nehme Ihnen gerne Wege ab."

Stefanie Bachmann
Bürodienste und Behördengänge

„Da sein wenn man gebraucht wird, das ist meine Arbeit“

Hartmut Hildebrandt
Mitarbeiter für Friedhofsangelegenheiten,

Überführungen und hygienische Versorgung

„Immer eine helfende Hand."

Heinrich Förster
Mitarbeiter für Friedhofsangelegenheiten

und Überführungen 

„Ich bin ein aufmerksamer Zuhörer und fühle ganz viel“

Vega
In unseren Beratungsräumen eher nicht anzutreffen, den meisten Teil des Tages schlafe ich gemütlich unter meinem Schreibtisch.

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an: 0208/22581

Historie

Bestattungen Rademacher - Tradition in Oberhausen-Styrum seit über 125 Jahren! Tradition bedeutet für uns, den Menschen in Oberhausen verpflichtet zu sein. Eine Verpflichtung zur verlässlichen Dienstleistung und zur vertrauenswürdigen Beratung. Bestattungen Rademacher ist ein Familienbetrieb, der bereits um 1870 vom Schreinermeister Theodor Rademacher gegründet wurde. Auf der heutigen Grevenstraße entstand eine Schreinerei in der bereits handgefertigte Särge produziert wurden.


Der Sohn Heinrich, ebenfalls Schreinermeister, übernahm den Betrieb und verlagerte das Geschäft um 1900 an den heutigen Standort, die Lothringer Straße 127. Neben der Sargproduktion gehörte bald auch die Durchführung von Bestattungen zum Tätigkeitsfeld. Das Unternehmen nahm einen Weg, der für viele heutigen Bestattungsunternehmen typisch ist: Vom Sargtischler zum modernen Bestattungsdienstleister. Die Spezialisierung zum Bestattungsunternehmen trieb Paul Rademacher voran, der in der Nachkriegszeit die Geschicke des Unternehmens leitete. Mitte der achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde ein Bestattungswagen angeschafft und das Geschäft wurde umgebaut, so dass wir seitdem die Menschen, die zu uns kommen in sehr angenehmen Beratungsräumen begrüßen können.


1992 übernahm Heinrich Rademacher, das Unternehmen von seinem Vater. Er repräsentiert die vierte Generation des Familienbetriebes und schöpft aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz. 2019 übergab Heinrich Rademacher das Bestattungshaus in die Hände seines langjährigen Mitarbeiters Daniel Kabuth.

Gerade heute sind wir viel mehr als nur der Bestatter von damals. Gerne möchten wir für Sie da sein als Zuhörer, Ratgeber, Gestalter und Wegbegleiter.

Theodor Rademacher

Theodor Rademacher

Heinrich Rademacher

Heinrich Rademacher

Paul Rademacher

Paul Rademacher

Heinrich Rademacher

Heinrich Rademacher

Firmenvideo